Ein Modell von unserem Wagen 59 finden Sie in unserem Shop:

Uerdingen/Henschel ÜH IIIs Wg. 59

Hersteller Karosserie Uerdingen/Henschel
Hersteller Elektrik Kiepe Elektrik
Fahrzeugtyp ÜH IIIs
Baujahr 1959
Erstzulassung 18.12.1959
Ausmusterung 1974 / 1984
Länge/Breite/Höhe 11m / 2,5m / 3,5m
Leergewicht/zul. Gesamtgewicht 8t / 15t
Sitzplätze 28
Hauptantrieb Gleichstrom, 105kW
Hilfsantrieb VW Flachmotor, 30PS
Zustand betriebsfähig, zugelassen

Obus 59 wurde 1959 von den Firmen Uerdingen und Henschel, für den mechanischen Teil und Kiepe, für den elektrischen Teil, gebaut. Er wurde am 18.12.1959 in Dienst gestellt. Die endgültige Ausmusterung erfolgte am 23.02.1984. Bis dahin trug er das Kennzeichen SG-2201. 1986, verschlug es den Obus nach Aachen wo er bei einem Bussammler ein Obdach fand. Am 17.06.1999 wurde er mit Hilfe von Sponsoren zurückgekauft, woraufhin sich das Obus-Museum Solingen e.V. gegründet hat. Nach seiner Rückkehr wurde er über die Jahre aufwendig restauriert. Seit 2007 ist “der 59” wieder in Solingen "unterm Draht".